29. TERRA WORTMANN OPEN  11. – 19. Juni 2022

TICKET CENTER 05201 81 80
Montag, Mittwoch bis Freitag 12-16 Uhr
(im Sportpark, Gausekampweg 2, Halle/Westf.)

29. TERRA WORTMANN OPEN (HalleWestfalen): Roberto Bautista Agut schlägt auch 2022 in HalleWestfalen auf • Amundi Deutschland neuer Partner des Turniers

Roberto Bautista Agut schlägt auch 2022 in HalleWestfalen auf

Neuer Sponsor: Amundi Deutschland geht dreijährige Partnerschaft mit den TERRA WORTMANN OPEN ein

 

HalleWestfalen. Zehn Einzeltitel, ein Karrierehoch von Position neun im ATP-Ranking, Davis Cup-Sieger 2019 mit Spanien: Die Erfolgsbilanz von Roberto Bautista Agut (ATP 19) liest sich beeindruckend. Mit der Verpflichtung des routinierten Rechtshänders hat Turnierdirektor Ralf Weber einen weiteren Coup für die 29. Auflage des renommierten Haller Rasenevents gelandet, das vom 11. bis 19. Juni 2022 erstmals unter dem Namen TERRA WORTMANN OPEN in der ostwestfälischen Lindenstadt ausgetragen wird. „Mit Roberto Bautista Agut hat sich bereits der zehnte Top-Star bewusst und frühzeitig für ein Antreten in HalleWestfalen entschieden. Das ist ein starkes Bekenntnis der Profis zu unserem Turnier“, sagt Turnierchef Weber. Ihre Teilnahme zugesagt haben bisher Daniil Medvedev (ATP 2), Alexander Zverev (ATP 3), Stefanos Tsitsipas (ATP 5), Felix Auger-Aliassime (ATP 10), Jannik Sinner (ATP 12), Hubert Hurkacz (ATP 14), Nick Kyrgios (ATP 75), Karen Khachanov (ATP 26) und Sebastian Korda (ATP 30).

Der 33-Jährige, der 2014 zum „Most Improved Player of the Year“ gewählt wurde, startete stark in das Jahr 2022: Nach dem Finaleinzug mit Spanien beim ATP Cup und dem Turniersieg in der Wüste Dohas über den Georgier Nikoloz Baslilashvili war Bautista Agut im „Race to Torino“, den Jahrescharts der ATP Tour zwischenzeitlich auf dem sechsten Platz notiert, ehe ihn eine Verletzung des Handgelenks ausbremste. „Roberto ist ein unglaublich konstanter Spieler, der seit vielen Jahren in der Weltspitze fest etabliert ist“, so Weber. „Zudem ist er ein sehr angenehmer Typ, der aufgrund seiner freundlichen und höflichen Art bei Spielern und Personal sehr geschätzt ist. Aber auch er hat mir versichert, dass er sich in Halle sehr wohl fühlt.“

Zu dem grünen Rasen hat Bautista Agut eine besondere Beziehung. Die spanische Nummer zwei ist ein begabter Fußballer – bis zu seinem vierzehnten Lebensjahr spielte er beim spanischen Klub FC Villareal und wirbt seit 2020 als Botschafter sogar auf seinem Shirt mit dessen Logo für den Traditionsverein. 2019 erreichte er an der Londoner Church Road überraschend das Halbfinale von Wimbledon – zu diesem Zeitpunkt wollte er eigentlich mit Freunden seinen Junggesellenabschluss auf Ibiza feiern. Kurzerhand ließ er diese von der Baleareninsel in die britische Hauptstadt zur Partie gegen Novak Djokovic einfliegen. Der Spanier verlor das Match und holte den Junggesellenabschied kurze Zeit später nach. Seinen ersten Turniersieg feierte Bautista Agut ebenfalls auf Rasen, im niederländischen ‘s-Hertogenbosch triumphierte er 2014 gegen den Deutschen Benjamin Becker.

In diesem Jahr tritt Bautista Agut bereits das fünfte Mal in HalleWestfalen an. Sein bestes Resultat gelang ihm 2018, als er nach einem guten Turnier im Halbfinale am späteren Turniersieger Borna Coric scheiterte. 2017 und 2019 erwiesen sich im Viertelfinale jeweils Alexander Zverev und Roger Federer als zu stark, im vergangenen Jahr bezwang ihn der US-Amerikaner Sebastian Korda bereits in der Auftaktbegegnung. Dies soll sich 2022 ändern: „Ich weiß, dass ich auf Rasen gut spielen kann. In diesem Jahr möchte ich in Halle mein bestes Tennis zeigen, dann ist trotz der starken Konkurrenz definitiv etwas möglich für mich.“ Das traut ihm auch Turnierchef Weber zu: „Mit Roberto wird zu rechnen sein, aber den Sieg wollen viele. Das Titelrennen wird definitiv so spannend wie nie.“

Amundi Deutschland als neuer Sponsor

Auch in der Turniervermarktung kann Turnierdirektor Ralf Weber einen weiteren Erfolg verzeichnen. Die Amundi Deutschland GmbH (Amundi Deutschland) hat sich für insgesamt drei Jahre zu Deutschlands Vorzeige-Tennisevent bekannt. „Wir freuen uns, mit Amundi einen weiteren starken Partner gewonnen zu haben. Dieses Engagement hilft uns, das Turnier auch in Zukunft wirtschaftlich auf sichere Beine zu stellen“, so Weber. Für Amundi Deutschland ist es indes das zweite Engagement im deutschen Tennis: Der Asset Manager ist seit diesem Jahr ebenfalls Sponsor des Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart, bei dem die Weltelite der WTA-Tour aufschlägt.

„Die hohe Leistungsbereitschaft, stetige und nachhaltige Verbesserung sowie der Anspruch an Perfektion sind entscheidende Kriterien für den Erfolg im Tennis. Gleiches gilt auch für Amundi als global agierendem Asset Manager“, sagt Christian Pellis (CEO Amundi Deutschland). Zudem betont er: „Die Terra Wortmann Open sind ein international renommiertes Sportevent, das diese Kriterien ebenfalls beherzigt und das wir daher gerne unterstützen. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den Organisatoren dieser traditionsreichen Veranstaltung Weltklasse-Spieler nach Deutschland zu holen.“

Weitere Informationen unter: amundi.de/Privatanleger/Anlagethemen/Nachhaltiges-Investieren

Über Amundi

Amundi ist mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 2000 Milliarden Euro die größte europäische Fondsgesellschaft und zählt weltweit zu den Top Ten. In Deutschland zählt Amundi zu den Top Zwei der ausländischen Anbieter mit einem verwalteten Vermögen von über 100 Milliarden Euro*. Die rund 160 Mitarbeiter* bieten ihren Kunden innovative und umfangreiche Anlagelösungen in den Bereichen Anleihen, Aktien, sachwertorientierte und alternative Investments, Multi-Asset-Strategien sowie Geldmarktlösungen. *(nach Abschluss der Transaktion Amundi/Lyxor).

Die Preise und weitere Informationen sind im Internetportal der TERRA WORTMANN OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.terrawortmann-open.de und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen möglich. Das TICKET CENTER ist via Email unter karten@@owl-arena..de zu erreichen und hat die Anschrift: Gausekampweg 2 in 33790 HalleWestfalen.

Mit der Verpflichtung des routinierten Spaniers Roberto Bautista Agut (ATP 19) ist Turnierdirektor Ralf Weber ein weiterer Coup für die 29. TERRA WORTMANN OPEN vom 11. bis 19. Juni in der ostwestfälischen Lindenstadt gelungen. © TERRA WORTMANN OPEN/Mathias Schulz