29. TERRA WORTMANN OPEN  11. – 19. Juni 2022

TICKET CENTER 05201 81 80
Montag, Mittwoch bis Freitag 12-16 Uhr
(im Sportpark, Gausekampweg 2, Halle/Westf.)

29. TERRA WORTMANN OPEN (HalleWestfalen): Top Ten-Star Andrey Rublev nimmt neuerlichen Anlauf auf den Turniertitel • Aufsteiger Holger Rune schlägt erstmals in HalleWestfalen auf

Top Ten-Star Andrey Rublev nimmt neuerlichen Anlauf auf den Turniertitel

München-Champion und Aufsteiger Holger Rune schlägt erstmals in HalleWestfalen auf

 

HalleWestfalen. Gute Nachrichten für die deutschen Tennisfans: Exakt einen Monat vor Turnierbeginn können die TERRA WORTMANN OPEN, die vom 11. bis 19. Juni 2022 in ihre 29. Auflage gehen, erneut hochkarätige Verstärkung verzeichnen. Neben dem aufstrebenden Dänen Holger Rune (ATP 42) hat auch Vorjahresfinalist Andrey Rublev (ATP 7) seine erneute Teilnahme am prestigeträchtigen Haller Rasenevent bekannt gegeben. Damit haben nun insgesamt fünf Top Ten-Spieler für Deutschlands Vorzeige-Rasenturnier gemeldet. Turnierdirektor Ralf Weber empfiehlt, besonders für die ersten Turniertage Tickets zu kaufen: „Bei so vielen Topstars wird es von Beginn an zu Kracher-Begegnungen kommen. Wer seinen Lieblingsstar nicht verpassen will, sollte sich Tickets bereits für die erste Runde am Montag und Dienstag sichern.“

Mit Andrey Rublev kehrt nicht nur der letztjährige Turnierfinalist zurück nach HalleWestfalen, sondern auch einer der formstärksten Spieler dieses Jahres.  Drei Turniersiege stehen für den 24-Jährigen in 2022 bereits zu Buche, lediglich Senkrechtstarter Carlos Alcaraz konnte bereits vier Titel verbuchen. Jüngst schlug der 1,88 Meter große Powerhitter Spitzenmann Novak Djokovic im Endspiel dessen Heimturniers in Belgrad. „Andrey fühlt sich in Halle immer extrem wohl, das hat er im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen. Ich bin gespannt, ob er diese Leistung noch toppen kann“, so Turnierdirektor Ralf Weber. „Für mich ist das Turnier in Halle immer ein Stück Heimat auf der Tour“, so Rublev, der bereits mit 14 Jahren eine Zeit lang in der ostwestfälischen Lindenstadt trainiert hat.

2017 gelang Rublev in Halle sein bis dahin bestes Ergebnis auf der ATP Tour, als er, auf Platz 106 gerankt, bis in das Viertelfinale des Rasenevents vorstieß. „Hier habe ich im vergangenen Jahr mein erstes Finale auf Rasen erreicht und hier möchte ich gerne mein erstes Turnier auf Rasen gewinnen“, so das selbstbewusste Vorhaben des schlagkräftigen Rechtshänders, der im vergangenen Jahr bei allen Major-Events jeweils das Viertelfinale erreichte. Um endlich auch in Halbfinals und Endspiele auf Grand Slam-Ebene vorzudringen, arbeitet Rublev vor allem an seiner mentalen Stärke. Seinen größten Erfolg feierte er unterdessen im vergangenen Jahr: Gemeinsam mit Landsfrau Anastasia Pavlyuchenkova gewann die ehemalige Nummer eins der Junioren-Weltrangliste die Goldmedaille im Mixed-Event der Olympischen Spiele in Tokio.

Aufsteiger Holger Rune möchte auch den Rasen erobern

Holger Rune reitet derzeit auf einer Erfolgswelle: Nachdem der aufstrebende Däne Olympiasieger Alexander „Sascha“ Zverev beim ATP-Event in München mit 6:3, 6:2 glatt in zwei Sätzen besiegen konnte, feierte er nicht nur seinen 19. Geburtstag, sondern kurz darauf ebenfalls seinen ersten Titel auf der Tour. Der Lohn: Mit Platz 42 steht er so hoch im Ranking wie nie zuvor. „Holger ist ein vielversprechendes Talent, das in den kommenden Jahres das Geschehen im Profitennis mit prägen wird“, so Turnierchef Weber. „Es gehört zu der DNA unseres Turniers, jungen Spielern eine Plattform zu bieten. Deswegen freuen wir uns sehr, dass Holger sich für ein Antreten in Halle entschieden hat.“

Dass Rune einer ist, der den großen Durchbruch schaffen kann, zeichnete sich schon früh ab. 2019 gewann er die Junioren-Konkurrenz der French Open und wurde im kurz darauf die Nummer eins der Welt. Diesen Erfolg möchte der in Kopenhagen geborene Aufsteiger auch auf der Profitour wiederholen. „Mein Ziel ist es nicht, unter die Top 20 zu kommen, sondern der beste Spieler der Welt zu sein, so wie es Rafa, Roger und Novak waren. Ich möchte viele Grand Slams gewinnen und mein Bestes geben", so Rune. Dass er mit dem entsprechenden Potenzial ausgestattet ist, bewies er im vergangenen Jahr in Flushing Meadows, als er in der ersten Runde der US Open Superstar Novak Djokovic einen Satz abnahm und dem serbischen Branchenprimus einen tollen Fight bot: „Das war eine der besten Erfahrungen, die ich als Tennisspieler gemacht habe.“

Die Preise und weitere Informationen sind im Internetportal der TERRA WORTMANN OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.terrawortmann-open.de und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen möglich. Das TICKET CENTER ist via Email unter karten@@owl-arena..de zu erreichen und hat die Anschrift: Gausekampweg 2 in 33790 HalleWestfalen.

Peilt den erstmaligen Turniersieg an: Hardhitter Andrey Rublev hat nach dem letztjährigen Finaleinzug bei den 29. TERRA WORTMANN OPEN vom 11. bis 19. Juni in HalleWestfalen den Titel fest im Blick. © TERRA WORTMANN OPEN/Mathias Schulz