Die offizielle App der TERRA WORTMANN OPEN

30. TERRA WORTMANN OPEN  17. - 25. Juni 2023

TICKET CENTER 05201 81 80
Montag, Mittwoch bis Freitag 12 - 16 Uhr
(im Sportpark, Gausekampweg 2, Halle/Westf.)

Schlagfertig, witzig - und einfach authentisch!

Kevin Krawietz und Andreas Mies begeistern bei Matthias Stach

 

Kevin Krawietz und Andreas Mies sind zwei echte Typen. Wie unterhaltsam das sein kann, bewiesen sie beim rund halbstündigen Talk mit myTennis-Experte Matthias Stach. Und "Stachi" kitzelte tatsächlich noch das ein oder andere Detail aus den deutschen Doppel-Helden heraus.

Die besten Aussagen von Kevin Krawietz und Andreas Mies im Wortlaut

Wie Mies Krawietz überraschte: "Am Anfang konnte ich gar nicht glauben, was der für Reaktionen am Netz hat. Andi steht da so dicht dran - und bringt die Dinger trotzdem noch alle rüber. 'Das ist doch Glück', habe ich da immer gesagt. Scheinbar aber nicht ..."

Krawietz auf die Frage, wer der bessere Tänzer sei: "Der Andi hat da schon so zwei, drei Moves, die er gerne auspackt. Da stehe ich dann schon blöd da."

Mies über die Motivation seiner Trophäen: "Als ich mit meiner Verletzung (Anm.d.Red.: Mies fiel Anfang 2021 monatelang nach einer Knie-Operation aus) auf der Couch lag, haben mir die Pokale schon echt geholfen. Ich habe mir dann vorgestellt, wie der Schrank immer voller wird."

Mies über Kumpel Krawietz: "Das hat vom ersten Moment an funktioniert und sich einfach extrem gut angefühlt. Wir sind extrem unterschiedlich, ergänzen uns aber perfekt. Kevin ist einfach ein total entspannter Kerl, der mich in den entscheidenden Momenten auch mal entsprechend runterholen kann."

Krawietz über Kumpel Mies: "Andy pusht mich einfach unglaublich, hat immer gute Energie. Das hilft mir schon extrem. Wie sag ich so gern: 'Er scheißt sich halt nichts.' Wir zwei lieben die große Bühne, es kann nicht groß genug sein."

Jetzt die App myTennis runterladen!

Auch unterwegs immer informiert bleiben & die Welt des Tennis entdecken.

Google Play

App-Store

(v. l.) Andreas Mies und Kevin Krawietz begeistern bei Matthias Stach. Foto: IMAGO / Jürgen Hasenkopf