Die offizielle App der TERRA WORTMANN OPEN

31. TERRA WORTMANN OPEN  15. - 23. Juni 2024

TICKET CENTER 05201 81 80
Montag bis Freitag 11 - 16 Uhr
(im Sportpark, Gausekampweg 2, Halle/Westf.)
 

Unterwegs für die gute Sache

Showtraining mit Nicolas Kiefer für „Aktion Kindertraum“

Auf dem Centre Court kämpften die letzten Profis darum, einen Platz fürs Finalwochenende der 30. TERRA WORTMANN zu ergattern – da war nebendran, auf dem Tennis-Point Court, der Champion des Jahres 1999 im Einsatz. Als Belohnung für ihre Teilnahme an einer Spendenaktion der „Aktion Kindertraum“ gewannen drei ausgeloste Tennisspieler ein Match mit Initiator Nicolas Kiefer. Lilian Viet, Daniela Janßen-Gregor und Thorsten Müller-Rietdorf bestritten gemeinsam mit dem ehemaligen Weltranglisten-Vierten eine Reihe unterhaltsamer Ballwechsel. „Es hat großen Spaß gemacht. Ich bedanke mich bei dem Trio für die Spenden“, sagte Kiefer, für den die Turnierwoche in HalleWestfalen einst einer der Höhepunkte in der Tennissaison war.

Der 45-jährige Kiefer ist seit 20 Jahren Botschafter der „Aktion Kindertraum“, die bundesweit Kindern und Jugendlichen Wünsche erfüllt, die durch Behinderung, Krankheit oder traumatische Ereignisse belastet sind. „Wir freuen uns, dass die Gewinner einen so erlebnisreichen Tag hier beim Turnier verbracht haben und mit Nicolas Kiefer auf dem Platz standen. Das war für jeden ein toller Moment“, sagte die Gründerin der „Aktion Kindertraum“, Ute Friese.

„Kiwi“ sammelte in der Vergangenheit unter anderem auch schon bei Golfveranstaltungen Geld für die Aktion ein: „Diese Aufgabe als Botschafter ist ein echtes Herzensanliegen für mich. Den Kindern zu helfen, wo immer möglich, ist sehr wichtig.“ Turnierdirektor Ralf Weber begrüßte die Gruppe im Namen der TERRA WORTMANN OPEN und bedankte sich für das Engagement der „Aktion Kindertraum.“

 

Gruppenbild mit den Spendern für die „Aktion Kindertraum“: Turnierdirektor Ralf Weber (v.l.), Daniela Janßen-Gregor, Nicolas Kiefer, Lilian Viet, Thorsten Müller-Rietdorf und Gründerin Ute Friese. Foto: TERRA WORTMANN OPEN