Die offizielle App der TERRA WORTMANN OPEN

30. TERRA WORTMANN OPEN  17. - 25. Juni 2023

TICKET CENTER 05201 81 80
Montag, Mittwoch bis Freitag 12 - 16 Uhr
(im Sportpark, Gausekampweg 2, Halle/Westf.)

Bautista Agut erstmals im Haller-Halbfinale

Roberto Bautista Agut gewinnt in drei Sätzen gegen Karen Khachanov

Roberto Bautista Agut steht zum ersten Mal im Halbfinale der GERRY WEBER OPEN. In einem engen Match über drei Sätze gegen Karen Khachanov konnte sich der Spanier mit 6:3, 6:7(3) und 6:3 durchsetzen.

Im ersten Aufschlagspiel von Bautista Agut hatte Khachanov gleich vier Chancen zu einem Break. Aber nutzten konnte er davon keine. Der 21-Jährige kassierte im Gegenzug selbst ein Break. Ihm fehlte zu Beginn noch die Stabilität in seinen Aufschlägen. Auch bei der Verwertung von Breakbällen haperte es beim Russen. Beim zweiten Servicespiel des Spaniers ließ er erneut zwei Mal die Chance auf ein Break liegen. Bautista Agut war hingegen im ersten Satz deutlich effektiver. Auch seine Aufschläge kamen zuverlässig. So ging der erste Durchgang nach 40 Minuten an den Spanier.

Die Zuschauer im GERRY WEBER STADION sahen im zweiten Satz ein ausgeglichenes Match mit tollen Ballwechseln und temporeichen Duelle. Beide Spieler servierten stark und ließen keine Breakchancen mehr zu. Folglich musste der zweite Durchgang im Tie-Break entschieden werden. Hier legte Khachanov nochmal eine Schippe drauf, zeigte sein bestes Tennis und gewann den zweiten Satz nach 1:32 Stunden mit 7:6(3).

Nun war die Nummer 36 der Welt am Drücker, haute seinem Gegenüber mit gewohnt harten Schlägen von der Grundlinie die Bälle um die Ohren und holte sich das erste Break im entscheidenden Durchgang. Der an Position vier gesetzte Spanier ließ sich davon aber nicht beeindrucken und holte sich zwei Breaks in Folge. Alle Gegenwehr des russischen Jungstars brachte nichts mehr, nach 2:11 Stunden gewann Bautista Agut mit seinem ersten Matchball das spannende Viertelfinale."Ich wusste, dass er gut aufschlagen kann, es war ein enges Spiel", sagte der glückliche Sieger unmittelbar nach dem Match. 

Die Nummer 16 der Welt muss nun gegen Borna Coric um den Einzug ins Finale spielen.

Roberto Bautista Agut steht nach dem Dreisatz-Sieg zum ersten Mal im Halbfinale der GERRY WEBER OPEN. Foto: GERRY WEBER OPEN/KET