Die offizielle App der TERRA WORTMANN OPEN

30. TERRA WORTMANN OPEN  17. - 25. Juni 2023

TICKET CENTER 05201 81 80
Montag, Mittwoch bis Freitag 12 - 16 Uhr
(im Sportpark, Gausekampweg 2, Halle/Westf.)

Gelungener erster Auftritt

Nick Kyrgios zeigt seine Klasse beim 6:3, 7:5-Sieg über Daniel Altmaier

Erster Auftritt auf dem Haller Rasen, erster Sieg: Nick Kyrgios zeigte bei seinem Debüt bei den TERRA WORTMANN OPEN eine ganz starke Leistung und besiegte Daniel Altmaier in zwei Sätzen mit 6:3, 7:5. 

Bevor die Australian Open an ihren aktuellen Standort in Melbourne zogen, schlug die Tennis-Weltelite von 1972 bis 1987 im ehrwürdigen Koojong Lawn Tennis Club auf – einem Tennisclub mit heute 26 Rasen- und 25 Hartplätzen. Die Australier lieben es weiterhin, auf dem schnellsten Belag der Welt zu spielen und dies gilt auch für Nick Kyrgios. Er bringt dafür auch die besten Voraussetzungen mit. Starke Aufschläge, druckvolle Grundschläge und sichere Volleys.

Von all diesen Stärken zeigte er gegen Daniel Altmaier von Beginn an einiges. Zum einen bei seinen eigenen Aufschlagspielen, die er stets souverän gewann. Der Deutsche kam nicht einmal in Reichweite eines Breaks, konnte sich keinen Breakball erspielen. Und bei den Aufschlagspielen von Daniel Altmaier nutzte der Australier gnadenlos seine Chancen – entweder mit direkten Punkten oder aber er zwang den 23-jährigen Deutschen zu Fehlern. So hatte Nick Kyrgios nach 24 Minuten seinen ersten Satzball, den er auch prompt zum 6:3 verwandelte.

Während Nick Kyrgios sein hohes Niveau im zweiten Satz nicht halten konnte, steigerte sich Daniel Altmaier. Der Deutsche konnte seine Aufschlagspiele glatt gewinnen. Nun unterliefen dem 27-jährigen Australier leichte Fehler, wirkte dabei unkonzentriert. Dennoch hielt er seinen Aufschlag, ließ weiterhin keinen Breakball für Daniel Altmaier zu. Souveräner schlug Daniel Altmaier auf, ließ seinem Gegner lediglich drei Punkte in fünf Spielen. Doch dann schlug plötzlich Nick Kyrgios zu. Beim Stand von 6:5 nutzte er seinen zweiten Breakball und durfte sich über seinen 6:3, 7:5-Erfolg und den damit verbundenen Achtelfinaleinzug freuen.

„Es war einfach toll hier auf dem Center Court von Halle zu spielen. Ich habe mich richtig wohlgefühlt und so war ich zu dieser tollen Leistung fähig. Das war auch notwendig, denn Daniel ist ein sehr guter Spieler, der einem alles abverlangt“, zeigte sich Nick Kyrgios nach dem Match sehr zufrieden. Der Australier hat Lust auf mehr bekommen bei den TERRA WORTMANN OPEN.
 

Nick Kyrgios bot bei seinem Debüt auf dem Haller Rasen ein tolles Match. Foto: TERRA WORTMAN OPEN/Mathias Schulz